Individuell gestaltet wurden die Betonwerksteine. Die einzelnen Gestaltungselemente haben eine fein gestockte Basaltoberfläche. Die Sitzgelegenheiten wurden sowohl in Form von Einzelbanksystemen mit Holzbelägen als auch mit diversen Sitzblöcken bzw. Sitzmauern in Radienform mit entsprechenden Belägen und Edelstahlbefestigungssystemen ausgeführt. Im unmittelbaren Umfeld der Sitzanlagen befinden sich verschiedene Freitreppenanlagen in Radienform, die durch die Größe der Einzelstufen auffällig sind. Zum Versetzen der großflächigen Einzelsegmente kam Vakuumtechnik zum Einsatz, wodurch Versetzösen verzichtbar wurden. Die Bauteile konnte man auf diese Weise schonender und passgenau versetzen.

Anspruchsvollste Bauteile des Vorhabens sind die Mauern, die sowohl im Grundriss eine radiale Form aufweisen als auch in der Höhe einen Verlauf zeigen. Darüber hinaus verfügen sie über eine stetig wechselnde Dossierung. Insgesamt kamen 5 Mauern in den Längen 8m und 23m zur Ausführung. Die größten Einzelbauteile hatten ein Gewicht von ca. 2500kg. Alle Bauteilkanten sind mit einem Radius von R=25mm ausgebildet. Die technische Bearbeitung erfolgte in unserem Hause auf digitalen Lage- und Detailplänen, die uns das Architekturbüro zur Verfügung gestellt hat.

Jena Musikschule Jena Musikschule Jena Musikschule Jena Musikschule
Jena Musikschule